Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Stellenangebote der Stadtverwaltung Schkeuditz
 

In der Stadtverwaltung Schkeuditz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Technischen Service unbefristet die Stelle einer/eines


einer Gärtnerin/ eines Gärtners
der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

zu besetzen.

Zum Aufgabengebiet gehören u. a.:

  • Aufgaben im Bereich der Grünanlagenpflege (Baumschnitt, Rasenmahd, Vegetationspflege, Winterdienst, Gewässerunterhaltung)
  • Aufgaben bei der Reinigung von Straßen und Spielplätzen

Anforderungen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Gärtnerin/ Gärtner in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
  • Sachkundenachweis im Umgang mit Pflanzenschutzmitteln
  • Vermessungskenntnisse
  • Motorsägenschein
  • Führerschein Klasse B, B1
  • Baumaschinenkenntnisse
  • Selbstständige Arbeitsweise und Koordinations- und Organisationsgeschick
  • Körperliche Belastbarkeit

Die Vergütung richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) und erfolgt nach Vorliegen der Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 5.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von Schwerbehinderten bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen der Betriebsleiter Herr Froehlich, Tel.: (034204) 88-241.

Ihre schriftliche Bewerbung (keine E-mail) mit vollständigen Unterlagen (formloses Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Abschlusszeugnissen, Qualifikationsnachweise, Referen-zen, Beurteilungen) richten Sie bis zum 4. März 2019 unter der Angabe der Kennzahl 68 an die

Stadtverwaltung Schkeuditz
Hauptamt/Personal
Postfach 11 44
04431 Schkeuditz.

Bewerbungen per E-Mail sind nicht zugelassen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da aus Kosten-gründen Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir verzichten daher auch auf das Versenden einer Eingangsbestätigung.
Die Unterlagen werden ausschließlich im Bewerbungs- und Auswahlverfahren verwandt und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.
Weitere Hinweise zum Datenschutz erhalten Sie auf der Internetseite der Stadt Schkeuditz (http://www.schkeuditz.de).
.

Bergner
Oberbürgermeister

 
 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stellenausschreibung

In der Stadtverwaltung Schkeuditz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Ordnungsamt, Sachge-biet Ordnungs-, Straßenverwaltungs- und Brandschutzbehörde, die Stelle

einer Sachbearbeiterin/eines Sachbearbeiters
Kommunale Verkehrsüberwachung/Gemeindlicher Vollzugsdienst
(m/w/d)


unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgaben sind insbesondere

  • die Bearbeitung von Verkehrsverstößen und die Abwicklung des Verwarn- und Bußgeldverfahrens im Bereich der Geschwindigkeitsüberwachung und des ruhenden Straßenverkehrs
  • die Ermittlung der Fahrzeugführer/innen
  • die Überwachung der ordentlichen Zustellung der Bußgeldbescheide
  • Vollzug von Satzungen, Orts- und Kreispolizeiverordnungen
  • Vollzug der Vorschriften über die Beseitigung von Abfällen
  • Schutz öffentlicher Grünanlagen, Kinderspielplätzen und anderer dem öffentlichen Nutzen dienenden Anlagen und Einrichtungen gegen Beschädigung, Verunreinigung und missbräuchlicher Benutzung
  • Vollzug der Vorschriften über das Reisegewerbe und Marktwesen, die Sperrzeit und den Ladenschluss
  • Vollzug der Vorschriften über Sondernutzungen an öffentlichen Straßen und zum Schutz der Bevölkerung vor gefährlichen Hunden
  • Durchführung von Geschwindigkeitsmessungen
Anforderungen:
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder erfolgreich abgeschlossener Angestelltenlehrgang I alternativ eine abgeschlossene Berufsausbildung im Aufgabengebiet
  • möglichst Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung, wünschenswert sind praktische Erfahrungen auf dem Gebiet des Vollzugsdienstes
  • Flexibilität, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu Abend- und Wochenenddiensten
  • Führerschein Klasse B

Die Vergütung richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) und erfolgt nach Vorliegen der Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 6.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden und gestaltet sich auf der Grundlage eines Dienstplanes zwischen 7.00 – 18.00 Uhr, Samstag und ggfs. Sonntag.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von Schwerbehinderten bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen der Amtsleiter, Herr Winiecki, Tel.: (034204) 88-137.

Ihre schriftliche Bewerbung mit vollständigen Unterlagen (formloses Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Abschlusszeugnissen, Qualifikationsnachweise, Referenzen, Beurteilungen) richten Sie bis zum 4.März 2019 unter der Angabe der Kennzahl 30 an die

Stadtverwaltung Schkeuditz
Hauptamt/Personalabteilung
Postfach 11 44
04431 Schkeuditz.

Bewerbungen per E-Mail sind nicht zugelassen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da aus Kosten-gründen
Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein adressierter und ausreichend frankierter
Rückumschlag beigefügt ist. Wir verzichten daher auch auf das Versenden einer Eingangsbestätigung.
Die Unterlagen werden ausschließlich im Bewerbungs- und Auswahlverfahren verwandt und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.
Bergner
Oberbürgermeister

 
 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

In der Stadtverwaltung Schkeuditz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Sachgebiet IT-Services die Stelle einer/eines

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters
Projektmanagement, Anwendungen, Support
(m/w/d)

unbefristet zu besetzen.

Zum Aufgabengebiet gehört:

Projektmanagement

  • Unterstützung bei der Planung und Budgetierung von IT-Projekten für Schulen und Verwaltung
  • Unterstützung der Organisation und Steuerung des städtischen Einführungsprozesses im Rahmen des E-Government
  • Erhebung, Analyse und Standardisierung von Geschäftsprozessen in Zusammenarbeit mit Fachberei-chen
  • Erhebung der Anforderungen der Fachämter und Schulen, Kritikalität der Prozesse und Daten hin-sichtlich Datenschutz und IT-Sicherheit

Betrieb der zentralen und dezentralen Fachverfahren

  • Installation, Inbetriebnahme und Betrieb von Fachverfahren der Verwaltung und Schulen Anwender-Support
  • Incident Management mit Fehleranalyse und –behebung, Dokumentation
  • Führen der Help Desk
  • Organisation und Steuerung externer Dienstleister
  • Change Management
  • Unterstützung der Konfigurations- und Administratortätigkeit

Projektentwicklung, Projektdokumentation, Projektcontrolling

  • Mitwirkung bei der Projektentwicklung, Projektdokumentation, dem Projektcontrolling und
  • Überwachung und Koordination der Projektphasen bis zur Inbetriebnahme
  • Organisation und Steuerung der IT- Schulungsmaßnahmen zur Projektumsetzung
  • Qualitätssicherung

Anforderungsprofil

  • Fachhochschulabschluss (Diplom / Bachelor) auf dem Gebiet der Informatik, Informationstechnik oder einem vergleichbarem Studiengang
  • Informatikkenntnisse im Bereich moderner Client-Serverstrukturen
  • Informatikkenntnisse zu Clientbetriebssystemen
  • Kenntnisse im IT-Projektmanagement und -Controlling
  • Erfahrungen auf dem Gebiet des E-Government
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des öffentlichen Beschaffungswesens
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Teamfähigkeit
  • Gutes Abstraktionsvermögen und die Fähigkeit, selbstständig und exakt zu arbeiten
  • Neben einer geregelten Arbeitszeit ist bei Bedarf für das Change Management die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (Wochenende / Feiertagen) erforderlich.

Die Vergütung erfolgt nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TvöD-VKA) ent-sprechend den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.



Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen die Sachgebietsleiterin, Frau Weinert, Tel. (03 42 04) 88-234.
Ihre schriftliche Bewerbung mit vollständigen Unterlagen (formloses Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Abschlusszeugnissen, Qualifikationsnachweisen, Referenzen, Beurteilungen) richten Sie bis zum 4. März 2019 unter der Angabe der Kennzahl 11.3 an die



Stadtverwaltung Schkeuditz
Hauptamt/Personal
Postfach 11 44
04431 Schkeuditz


Bewerbungen per E-Mail sind nicht zugelassen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da aus Kostengründen
Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein adressierter und ausreichend frankierter
Rückumschlag beigefügt ist. Wir verzichten daher auch auf das Versenden einer Eingangsbestätigung.
Die Unterlagen werden ausschließlich im Bewerbungs- und Auswahlverfahren verwandt und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Bergner
Oberbürgermeister
 
 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stellenausschreibung

Im kommunalen Veranstaltungszentrum „Kulturhaus Sonne“ der Stadt Schkeuditz ist ab 1. Juni 2019 unbefristet die Stelle als

Leiter des Kulturhauses (m/w/d)

zu besetzen.

Im Kulturhaus befindet sich ein Saal mit einer Bühne für Veranstaltungen mit bis zu 300 Besuchern und zwei weitere Veranstaltungsräume mit unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten für alle Altersklassen. Die Räume werden für Konzerte, Tanzveranstaltungen, Theater, Kino, Seminare, Messen, Vereins- und Schulfeste genutzt. Jährlich finden ca. 500 Veranstaltungen mit durchschnittlich 30.000 Besuchern statt.

Dem Leiter des Kulturhauses obliegt die Planung des kulturellen Angebotes, die Entscheidung in Grundsatzfragen beim Betrieb des Hauses, der gastronomischen Einrichtung und bei der Personalplanung. Er leitet das Organisationsbüro des Schkeuditzer Stadtfestes.

Zu Ihrem Aufgabengebiet gehört:

  • Aufstellung des Jahresveranstaltungsplanes und Planung des kulturellen Angebotes
  • Durchführung von Veranstaltungen unter Bereitstellung der organisatorischen, sachlichen und personellen Ressourcen
  • Grundsatzentscheidungen beim Betrieb des Hauses hinsichtlich baulicher und technischer Anlagen
  • Grundsatzentscheidungen bei der Personalplanung
  • • Überwachung der Einhaltung der Pflichten aus Arbeits-und Brandschutz, sowie der Versammlungsstättenverordnung
  • Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
  • Erfüllung der Pflichten als Inhaber der Gaststättenerlaubnis in Vertretung der Stadt Schkeuditz
  • Leitung des Organisationsbüros des Schkeuditzer Stadtfestes mit der Aufstellung des Veranstaltungs-und Finanzierungsplanes

Anforderungsprofil:

  • Erfolgreicher Abschluss eines Studiums (Bachelor bzw. Master) auf dem Gebiet des Event- und Kulturmanagements oder in einem vergleichbaren Studiengang
  • Erfahrungen im Aufgabengebiet, insbesondere bei der Veranstaltungsplanung und -durchführung und bei der Mitarbeiterführung
  • Selbstständige flexible Arbeitsweise und Koordinations- und Organisationsgeschick
  • hohe Kommunikations-, Durchsetzungs- und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und körperliche Belastbarkeit
  • Ausgeprägte Service- und Kundenorientierung
  • Kenntnisse der grundlegenden gesetzlichen Vorschriften (u. a. Brandschutz-, Unfallverhütungsvorschriften sowie Bestimmungen der Versammlungsstätten-Verordnung, Lebensmittelrecht)
  • • die Bereitschaft zur Schichtarbeit, aber auch die Bereitschaft Dienst außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit an Wochenenden, Feiertagen zu leisten
  • Führerschein Klasse B
Die Vergütung richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) und erfolgt nach Vorliegen der Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 11.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.



Auf die bevorzugte Berücksichtigung von Schwerbehinderten bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen der Kulturhausleiter Herr Mönnig (Tel: 034204-63450).


Ihre schriftliche Bewerbung mit vollständigen Unterlagen (formloses Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Abschlusszeugnissen, Qualifikationsnachweise, Referenzen, Beurtei-lungen) richten Sie bis zum 11. März 2019 unter der Angabe der Kennzahl 20 an die


Stadtverwaltung Schkeuditz
Hauptamt/Personal
Postfach 11 44
04431 Schkeuditz.

Bewerbungen per E-Mail sind nicht zugelassen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da aus Kosten-gründen Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein adressierter und ausrei-chend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir verzichten daher auch auf das Versenden einer Eingangsbestätigung.
Die Unterlagen werden ausschließlich im Bewerbungs- und Auswahlverfahren verwandt und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.
Weitere Hinweise zum Datenschutz erhalten Sie auf der Internetseite der Stadt Schkeuditz (http://www.schkeuditz
Bergner
Oberbürgermeister
 
 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stellenausschreibung

In der Stadtverwaltung Schkeuditz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Ordnungsamt, Sachgebiet Ordnungs-, Straßenverwaltungs- und Brandschutzbehörde, die Stelle

einer Sachbearbeiterin/eines Sachbearbeiters
Bußgeldstelle
(m/w/d)


unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgaben sind insbesondere

  • die Bearbeitung und Entscheidung von Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren der Bußgeldstelle durch Erlass eines Verwarn- und Bußgeldbescheides
  • Einspruchsbearbeitung durch Sachverhaltsermittlung und Stellungnahmen
  • Beantragung von Ordnungshaft
  • von Abschleppmaßnahmen Bearbeitung
Anforderungen:
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder erfolgreich abgeschlossener Angestelltenlehrgang I, alternativ eine abgeschlossene gleichwertige Ausbildung im Aufgabengebiet
  • Kenntnisse im Ordnungswidrigkeiten-, Verkehrs- und Verwaltungsrecht
  • möglichst Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung, wünschenswert sind praktische Erfahrungen auf dem Gebiet des Vollzugsdienstes
  • Flexibilität, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit
  • Führerschein Klasse B

Die Vergütung richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) und erfolgt nach Vorliegen der Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 8.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.
Auf die bevorzugte Berücksichtigung von Schwerbehinderten bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen der Amtsleiter, Herr Winiecki, Tel.: (034204) 88-137.

Ihre schriftliche Bewerbung mit vollständigen Unterlagen (formloses Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Abschlusszeugnissen, Qualifikationsnachweise, Referenzen, Beurteilungen) richten Sie bis zum 18. März 2019 unter der Angabe der Kennzahl 30 an die

Stadtverwaltung Schkeuditz
Hauptamt/Personalabteilung
Postfach 11 44
04431 Schkeuditz.

Bewerbungen per E-Mail sind nicht zugelassen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da aus Kostengründen
Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein adressierter und ausreichend frankierter
Rückumschlag beigefügt ist. Wir verzichten daher auch auf das Versenden einer Eingangsbestätigung.
Die Unterlagen werden ausschließlich im Bewerbungs- und Auswahlverfahren verwandt und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.
Bergner
Oberbürgermeister

 
Zur Druckansicht