Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Gewerbeummeldung
 

Prozessbeschreibung

Gem. § 14 Absatz 1 Satz 2 Nr. 1 und 2 GewO muss wer den Sitz seines Unternehmens verlegt oder einen
Wechsel oder Ausdehnung des Gegenstandes des Gewerbes vornimmt das Gewerbe ummelden.
Neben diesen anzeigepflichtigen Änderungen gibt es nichtanzeigepflichtige Änderungstatbestände.
Dazu gehören z. B. die Änderung von Haupt- in Nebenerwerb, Verlegung der Hauptniederlassung, Namensänderungen, Verlegung der Betriebsstätte oder auch Geschäftsführerwechsel. Die Ummeldung hat formularbasiert nach dem Muster der Anlage 2 GewO (Gewerbeummeldung - GewA 2) zu erfolgen.

Fristen:
3 Monat(e) nach § 15 Abs. 1 GewO

Kosten:
maximal: 50,00 EUR
typisch: 20,00 EUR
minimal: 10,00 EUR

Erforderliche Dokumente:
Antrag auf Gewerbeummeldung nach § 14 GewO
Ausweisdokument
Handelsregisterauszug
Gewerberegisterauszug
Handwerkskarte
Polizeiliches Führungszeugnis
Arbeitserlaubnis
Aufenthaltstitel
Übersetzung des Handelsregisterauszug


 
Zur Druckansicht