Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Die Geschichte
 

Der Gründer des Heimatvereins: Rektor Hermann Vater
Der Schkeuditzer Heimatverein wurde 1926 unter dem Vorsitz des Rektors der Volksschule, Hermann Vater, gegründet. Von Anfang an war es das erklärte Ziel, eine ortsgeschichtliche Sammlung zusammenzutragen und diese in einem Heimatmuseum der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Museumsgründer Hermann Vater

Schon im Jahr der Gründung konnte ein erster Raum im Rathaus bezogen werden, doch für die umfangreiche und stetig wachsende Sammlung wurde er bald zu klein.

Erster Ausstellungsraum 1926 im Rathaus

Das Museum im Rathaus
Museumseröffnung 1937
Im ehemaligen Haus des Amtsmüllers wurde 1937 mit nun drei Räumen ein eigenständiges Heimatmuseum eröffnet. Museumsleiter wurde Kurt Auerbach der bis zu seinem Tode 1980 das Museum betreute. Seitdem kamen je nach Freiwerden der Räume immer mehr Teile des Hauses dazu, bis nun mit der Sanierung seit 2007 das ganze Haus für das Museum genutzt werden kann.
Eröffnungsfeier 1937

 
Zur Druckansicht