Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Denkmalliste Stadt Schkeuditz
 
Radwegweiser
Radverkehrskonzeption
Radverkehrskonzeption Radwege Radverkehr
 
20 Jahre Stadtsanierung Schkeuditz
20 Jahre Stadtsanierung
 
Verkehrskonzept
Verkehrskonzept
 
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Stadtkarree - Städtebauliches Entwicklungskonzept Innenstadt
 

Das Karree Friedrich-Ebert-Str./ Markt/ Amtsgasse ist verkauft!

1

Städtebauliches Entwicklungskonzept Friedrich-Ebert-Str./ Markt/ Amtsgasse

In der Sitzung des Technischen Ausschusses am 17.10.2016 stellte das Planungsbüro S&P Sahlmann Planungsgesellschaft für Bauwesen mbH das Städtebauliche Entwicklungskonzept für den Bereich Friedrich-Ebert-Straße/Markt/Amtsgasse vor. Das Planungsbüro hat damit die Grundlagen für eine zukünftige Vermarktung des im Eigentum der Stadt Schkeuditz befindlichen Areals erstellt. Die erarbeiteten Varianten dienen zur Visualisierung der an diesem Standort möglichen Bebauungen und sind als Anregungen für künftige Investoren gedacht, bilden also noch nicht die künftige Gestaltung ab.

Im Ergebnis einer allgemeinen städtebaulichen Analyse sind durch das Büro verschiedene Be-bauungsvarianten mit unterschiedlicher Verdichtung, Höhenentwicklung, Anordnung der Stellplätze und Gestaltung von Grünstrukturen herausgearbeitet worden. Dabei haben sich die drei dargestellten Varianten als Vorzugslösungen heraus kristallisiert, die mit E“, „H“ und „L“ benannt wurden. Die Bezeichnungen ergeben sich aus der Vogelperspektive und resultieren aus der Anordnung der Gebäude. Bei allen Varianten wird in der Friedrich-Ebert-Straße eine geschlossene, mittels Gestaltungselementen untergliederte mehrgeschossige Bebauung mit Wohn- und Geschäftshäusern gestaltet; die Seite zum Markt wird ebenfalls mit einem Wohn- und Geschäftshaus geschlossen und die Seite zur Amtsgasse hat mit der Anordnung von Stadt- und Reihenhäusern eher einen Wohn- und Siedlungscharakter. Wichtig für die Gebietsentwicklung seien deshalb je nach Seite der Gebäudetyp, mögliche Freiräume und die Sicherung des ruhenden Verkehrs. Auch bestehe die Möglichkeit in Bauabschnitten zu realisieren.

Die Stadt ist daran interessiert, dass das städtische Areal im unmittelbaren Stadtzentrum zeitnah bebaut wird. Die Bebauungskonzepte sind im Technischen Ausschuss bereits öffentlich vorgestellt worden. Der Blockrand des Areals ist partiell sofort ohne Änderung des Bebauungsplanes bebaubar.

Für eine Bebauung im Inneren ist eine Änderung des Bebauungsplanes erforderlich, so dass der gleichzeitige Abschluss eines Städtebaulichen Vertrages mit dem Ziel der Anpassung des Bebauungsplanes an den geänderten Bedarf als sinnvoll erscheint.

Sind Sie am Erwerb bzw. an einer Erbbaupacht über 99 Jahre und an einer Umsetzung des Vorhabens am Standort interessiert, geben Sie bitte ein Angebot ab.

Mit Fragen hinsichtlich des Erwerbs können Sie sich gern an die
Sachgebietsleiterin Liegenschaften/Bauverwaltung

Frau Bönisch
liegenschaften@schkeuditz.de
Tel: 03420488126,

und bezüglich der Bebauung/des Bebauungsplanes an die

Stabsstellenleiterin Stadtentwicklung
Frau Oertel
stadtentwicklung@schkeuditz.de
Tel.: 03420488161

wenden.

 
Zur Druckansicht